Nach oben

You are here

Roulette Geschichte

Roulette ist französich für "kleines Rad". Das kleine Rouletterad - heute das wahrhaftige Symbol für Casino-Glücksspiel - wurde im 17. Jahrhundert von dem großen französischen Wissenschaftler und Mathematiker Blaise Pascal erfunden.

Pascal erfindet das Rouletterad

Viele Früchte von Pascals Genius, vom pascalschen Dreieck bis hin zu seiner Theorie des atmospherischen Drucks, werden heute noch in der Schule gelehrt. Aber nichts ist so populär wie sein Rouletterad. Das Rouletterad war tatsächlich ein Nebenprodukt bei Pascals Nachforschungen zum Perpetuum mobile. Pascal drehte das Rad in eine Richtung und setzte eine Kugel in entgegengesetzter Richtung in Bewegung. Das Rad hatte ursprünglich 36 numerierte Fächer. Das Fach, in welchem die Kugel liegen blieb, wurde die Gewinnzahl. Der nächste große Schritt in der Roulettegeschichte erfolgte etwa 200 Jahre nach Pascals großartiger Erfindung. Im Jahr 1842 fügten zwei clevere Franzosen - die Brüder Francois und Louis Blanc - dem Rouletterad eine Null hinzu. Es geht die Legende um, dass die Gebrüder Blanc mit dem Teufel einen Pakt geschlossen hatten, die wahren Geheimnisse des Roulettespiels zu entdecken. Die Legende berichtet, dass das Ergebnis der Addition aller Zahlen von 0 bis 36 die Summe von 666 ergibt, der Zahl des Antichristen. Demnach schlägt also ein Spieler buchstäblich den Teufel, wenn er gegen das Rad gewinnt, mit anderen Worten, wenn seine Zahl gewinnt.

Zu jener Zeit, als die Brüder François und Louis Blanc dem Rouletterad die 0 hinzufügten, waren Glücksspiele in Frankreich verboten. Das bremste jedoch keinesfalls die Beliebtheit des Rades bei seiner Verbreitung durch ganz Europa. Nach der Legalisierung des Glücksspiels in Frankreich im späten 19. Jahrhundert wurde Francois Blanc zur Einrichtung des ersten der legendären Casinos in Monte Carlo eingeladen. Er benutzte das Rouletterad als das Flaggschiff-Spiel für dieses Casino und seither wird die Abbildung des Rouletterades stets mit Casinos assoziiert. Roulette ist bis heute als "König der Casinospiele" bekannt, hauptsächlich wegen seiner frühen Beliebtheit im Casino Monte Carlo.

Die Geburtsstunde des amerikanischen Roulette

Als Glücksspiele in Frankreich wieder erlaubt wurden, fanden beliebte Spiele auch ihren Weg über den Atlantik nach Amerika. In Amerika waren Saloons oder Glücksspielhäuser sehr besonnen darauf, für ihr eigenes Haus die Gewinne zu erhöhen. Als Ergebnis führten die Amerikaner die Doppelnull (00) beim Rouletterad ein. Ein Rad mit einer Doppelnull wurde als amerikanisches Roulette bekannt. Die Doppelnull war hingegen bei den Europäern nicht beliebt. Das Original Rouletterad mit der einzelnen Null etablierte sich als europäisches Rouletterad.

Internet-Roulette entsteht

Der Boom der Online-Casinos der 1990er Jahre brachte die Entwicklung des Online-Roulette als weitverbreitetes Spiel mit sich. Viele Menschen, die zuvor noch kein Roulette gespielt hatten, begannen nun Online Roulette spielen. Das hing hauptsächlich mit dem verbesserten Zugriff zusammen und auch mit der bewussten Entscheidung der Online-Casinos, den Mindesteinsatz herabzusetzen, womit völlig andere Strategien geboten werden, als bei traditionellen Casinos. Dies ermutigte mehr Onlinespieler, ihr Glück beim Roulette zu versuchen. Roulette gibt es in der einen oder anderen Form bei den meisten Online-Casinos.

Varianten des Roulettespiels entwickeln sich

Über die Jahre haben sich unterschiedliche Roulette-Varianten entwickelt, was sich wiederum auf die Online-Casinos übertragen hat. Da haben Sie American Roulette mit der zusätzlichen 00 mit dem zusätzlichen Fach und wie einige Leute glauben, den besseren Chancen für das Haus. Dann ist da das Französische Roulette mit der La-Partage-Regel, nach welcher vom Spieler nur der halbe Einsatz genommen werden darf, wenn die Kugel auf Null landet und 1-zu-1-Wette abgeschlossen wurden. Französisches Roulette hat ebenfalls Call Bets, welche dem Spieler mehrere Wetten mit mehreren Jetons gleichzeitig erlauben. Und da ist das europäische Roulette mit nur einer Null auf dem Rad, dieses kommt dem von Pascal entwickelten Originalspiel am nächsten. Dann ist da noch Roulette Royale, bei dem Sie einen zusätzlichen progressiven Jackpot haben, der durch das Online Casino und die Spieler aufgebaut wird.

Roulette hat sich seit seinen bescheidenen Anfängen als Erfindung zum Perpetuum mobile beträchtlich weiterentwickelt und verändert. Und mit den Jahren wurde es ein weit verbreitetes und anerkanntes Spiel und ein Symbol hochklassiger Casino-Glücksspiele. Roulette wurde schon immer mit den Franzosen in Verbindung gebracht, was uns wiederum an Klasse denken lässt. Es ist ein Glücksspiel, das mit einem sich drehenden Rad gespielt wird, aber ebenso ein Spiel mit Leidenschaft und Stil und es wird heute noch auf die gleiche Weise gespielt, wie bereits vor vielen Jahren in Monte Carlo. Roulette hat sich im Verlauf der letzten dreihundert Jahre entwickelt und es wird sich auch in Zukunft weiterentwickeln und florieren. Mit solch reichhaltiger Geschichte können Sie davon ausgehen, dass Roulette auch weiterhin der "König des Casinos" ist.

Roulette - die Geschichte des kleinen Rad

Das ausgeklügelte und innovative System von Roulette hat der französische Wissenschaftler und Mathematiker Blaise Pascal ins Leben gerufen. Das Spielsystem mit 37 Zahlen überzeugt auch heute noch Casinofans auf der ganzen Welt.

Roulette als Nebenprodukt mit Erfolg

Das Mathematikgenie Pascal ist in der Schule unter anderem durch das pascalsche Dreieck bekannt und wird standardgemäß im Unterricht vermittelt. Dass das weitaus bekanntere Spielprinzip des Roulette aus einer Laune heraus entstanden ist, verblüfft die Fans dabei umso mehr. Aus Nachforschungen des Perpetuum Mobile hat sich das Rouletterad entwickelt. Ursprünglich hatte es 36 nummerierte Fächer, in welchem eine Kugel liegen bleiben sollte. Diese Zahl stellte damals ein Gewinn dar. Als sehr einfaches System wurde das "Uhrroulette" 200 Jahre später von den französischen Brüdern Francois und Louis Blanc durch die Zahl Null erweitert. Hier ist das eigentliche Roulette, so wie wir es im klassischen Sinne kennen entstanden. Das beliebte Spielprinzip hat sich im Laufe der Zeit in ganz Europa verbreitet und ist damit ein nicht mehr wegzudenkender Bestandteil eines jeden Casinos. Roulette hat auch seinen Weg nach Amerika gefunden. Die amerikanische Variante spielt mit einer Doppel - Null und ist als Variante auch heute in den Casinos vertreten. Mit den Möglichkeiten des Internets ist das Roulette auch als traditionelles Spiel eins der ersten Online Games, die in einem Online Casino verfügbar sind. Durch den vereinfachten Zugriff auf dieses Spiel, haben die Nutzer von Online Casinos bevorzugt das klassische Roulette spielen können. Im Laufe der Zeit wurden weitere neue Varianten gerade durch die Möglichkeiten der Computertechnologie ins Leben gerufen. Viele Roulettevarianten entstehen in dieser Zeit, die mit weniger Zahlen arbeiten oder einen extra Jackpot einstellen. Gerade die Möglichkeiten der Programmierung bringt es mit sich, dass auch auf diesem Gebiet stets neue Varianten geschaffen werden können. Roulette bleibt damit als Grundprinzip erhalten und sorgt für einen enorm hohen Spielspaß durch das Zufallsmoment der Kugel.

Die Geschichte-Roulette wird weitergeführt

Die Möglichkeiten eines Online Casinos sind so vielseitig, dass auch heute ein Ende des klassischen Roulettes nicht abzusehen ist. Bekannte Spielherstellerfirmen wie Microgaming sind maßgeblich daran beteiligt, auch neue Varianten des altbekannten Roulettes zu erzeugen. Auch Mini Roulette Spiele werden dabei gerne in andere Slots eingebaut und sorgen in den Pausen für Spielspaß und zusätzliche Gewinne. Dabei spielt vor allem auch die gestalterische Fantasie der Programmierer die entscheidende Rolle, um auf optimale Weise echtes Casino Flair zu erzeugen. Gerade das ist es, was auch ein gutes Roulette Spiel ausmacht. So wie die Geschichte-Roulette gezeigt hat, das gute Spielprinzipien sich auch über einen langen Zeitraum halten können, so ist vor allem auch die Atmosphäre eines Online Casinos maßgeblich an der Beliebtheit beteiligt. Mit neuen Varianten wird auch der Spielspaß weiter aufrecht erhalten und täglich erhöht. Gerade die einfache Handhabe der einzelnen Slots und der unterbrechungsfreie Spielfluss durch neue Ein- und Auszahlungstechniken sorgen dafür, dass die Spieler sich rundum wohl fühlen und Einsätze sowie Gewinne optimal verwalten können. Damit einhergehend ist auch der tägliche Service eine gute Möglichkeit, um sich in der bunten Vielfalt des Online Casinos zurechtzufinden und viele verschiedene Slots auszuprobieren. Auch für neue Roulettevarianten existieren eine Vielzahl von unterschiedlichen Bonimodellen, die direkt auch in bare Münze umgewandelt werden können. Neue Spiele werden zum Beispiel stets mit einem Willkommensbonus bereitgestellt. Auch die Nutzung eines bestimmten Online Zahldienstes bewirkt die Einzahlung von Bonusgeld, das für weitere Strategien verwendet werden kann. Die intuitive Bedienung und die stimmige Atmosphäre befähigen den Spieler, seine Fertigkeiten auszubauen, zu verbessern und optimal einzusetzen. Auch das Trainieren und die Verwendung der Slots ohne Echtgeld machen es möglich, die verschiedenen Spiele adäquat auszuprobieren und seine Gewinnchancen zu verbessern.

Jackpots Gesamt

Live Casino

Gewinner